Baustoff der Zukunft – BIRCO setzt auf Bambus

Spezialabdeckung sorgt für neue Gestaltungsmöglichkeiten im Outdoor-Bereich

Die Nachfrage nach naturnahen Baustoffen mit nachhaltiger Ökobilanz wächst. BIRCO bietet ab sofort die ideale Lösung für (Stadt-)Planer und Architekten, die im Galabau mit regenerativen Angeboten begeistern wollen: eine hochwertige Design-Abdeckung aus Bambus für die BIRCOtopline® NW160. Das neue Produkt bietet eine langlebige und stabile Alternative zu den bewährten Stahl- und Edelstahlabdeckungen und verpasst der Entwässerungsrinne im Bereich von Terrassen, Pools, Gründächern, Fassaden oder Dachgärten einen natürlichen und modernen Look.

Der führende europäische Systemanbieter im Niederschlagswasser-Management geht mit dem leistungsstarken Design einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft. Das traditionsreiche, badische Unternehmen begegnet den neuen Herausforderungen der Umwelt durch ökologische Nachhaltigkeit: “Die äußerst schnelle Regeneration der Pflanze macht Bambus zu einem perfekten Rohstoff für viele Anwendungen im Bauwesen”, erklärt Abteilungsleiter Produktmanagement, Marketing und Anwendungstechnik Marian Dürrschnabel die umwelttechnischen Vorzüge. Bis zu einem Meter wächst die Nutzpflanze allein an einem Tag. Schon nach fünf Jahren können Bambus-Stämme geerntet werden, ohne dass die Mutterpflanze zerstört wird. Das macht die Verfügbarkeit praktisch unendlich. Aufgrund dieser Attribute und des speziellen Aufbereitungsverfahrens ist die neue Design-Abdeckung für die BIRCOtopline® in ihrem kompletten Lebenszyklus CO2 neutral (CO2-Analyse ISO 14040/44). Im Rahmen von Bauvorhaben leistet der Baustoff Bambus außerdem einen Beitrag zu besseren LEED-, BREEAM- und DGNB-Zertifizierungen beim Green Building Objekten. Die neuen BIRCO-Abdeckungen sind FSC® zertifiziert und voll recyclingfähig.

“Neben der hervorragend Ökobilanz bringt der Baustoff Bambus weitere Vorzüge mit. Er ist aufgrund eines einzigartigen Produktionsprozesses – einer Kombination aus Hochverdichtung und Wärmebehandlung – äußerst formstabil, belastbar und widerstandsfähig”, fügt Dürrschnabel an. Mit der neuen Design-Abdeckung aus Bambus bietet BIRCO eine funktionale und hochwertige Komponente zum System BIRCOtopline®.

Die Elemente sind einfach und zügig im Rinnenkörper verlegt und sowohl begeh- als auch rollstuhlbefahrbar. Die profilierte Oberfläche der Abdeckung besticht durch ihre Hartholz-Optik: Ein warmer, brauner Holzton, dessen natürlicher Charme und glatte Haptik sich mit geringem Pflegeaufwand erhalten lassen. Bambus reagiert auf Witterungseinflüsse und kann vergrauen. BIRCO empfiehlt daher, die Design-Abdeckung einmal jährlich mit Spezialreiniger und Ölpflege (Farbe Teak) für Bambus zu behandeln. Ein Arbeitsschritt, der sich problemlos in die Pflege der privaten oder öffentlichen Außenbereiche integrieren lässt.

Mit höchstem Qualitätsstandard (Brandschutzklasse Bfl-s1 nach EN 13501-1, Dauerhaftigkeitsklasse 1 (EN 350) liefert BIRCO ein modernes Produkt für die stilvolle Gestaltung von Terrassen, Poolbereichen und Dachgärten bei unverändert effizienter Entwässerungsleistung. Die Design-Abdeckung BIRCOtopline® aus Bambus garantiert nachhaltiges Outdoor-Vergnügen.

Die BIRCO GmbH aus Baden-Baden ist einer der führenden europäischen Systemanbieter im Umgang mit Niederschlagswasser, Hersteller von Rinnensystemen, Regenwasserbehandlungsanlagen und vertreibt Rigolensysteme. Das 1927 gegründete Unternehmen entwickelt Entwässerungskonzepte für die Kompetenzfelder Schwerlast, Umwelt, Galabau, Design und Projektmanagement. Aktuell beschäftigt BIRCO rund 160 Mitarbeiter.

Dein Gartenmagazin & Onlineshop Garten-und-Terrasse.de
Logo
[menu name="Main Menu"]